Aktuelles

Informationen zu COVID-19

Camping in Bayern ab 21.05.2021 wieder möglich!

Regelungen (Stand: 04.05.2021)

  • Betreten von Campingplätzen: Ja (Unter Beachtung der Abstands- und Hygienevorschriften)
  • Dauercamping möglich ist für alle, die ihren Erst- oder Zweitwohnsitz auf einem Platz haben
  • Touristische Übernachtung: Ab 21. Mai 2021 bei einer Sieben-Tage-Inzidenz von unter 100

Bayern plant eine Öffnungsperspektive für alle Landkreise mit einer Sieben-Tage-Inzidenz unter 100. Demnach sollen am 21. Mai 2021 Hotels, Ferienhäuser und Ferienwohnungen buchbar sein. Campingplätze sollen ebenfalls ihre Tore wieder öffnen dürfen. Öffnungen mit Hygienekonzepten und täglichen Tests sollen den Weg zurück zum Tourismus ebnen.

Wir weisen darauf hin, dass wir noch nicht sagen können wie und in welcher Form wir unser Thermal- und Saunaangebot wieder öffnen dürfen. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir bei behördlicher Schließung einzelner Angebote keine Teilerstattungen gewähren können. Wir bieten Ihnen aber an bis zum Anreisetag jede Buchúng kostenlos stornieren zu können.

Wir freuen uns Sie endlich wieder begrüßen zu dürfen!

Ihr Holmernhof-Team

 

 


Geprüftes Hygienekonzept

Warum dieses Register?

Aus dem Bedarf und Wunsch vieler Verbraucher nach vorbildlicher Hygiene, echter Sauberkeit und verlässlichen Standards entstand das Deutsche Hygiene Register. In dieses Register können nur Betriebe und Praxen die Aufnahmen beantragen, wenn sie nicht nur von Hygiene reden, sondern Sauberkeit tatsächlich leben. Damit haben Kunden und Patienten die Sicherheit, dass es sich bei den eingetragenen Firmen und Praxen um geprüfte Einrichtungen handelt

Qualität

Nur nachvollziehbare Prüfverfahren bringen Transparenz und Sicherheit
Da der Gesetzgeber meist nur Mindestauflagen ausgegeben hat, legt das Register größten Wert auf nachvollziehbare Qualitätsrichtlinien und vorbildliche Maßnahmen. Ebenso tragen offizielle Einrichtungen wie z.B. TÜV oder DEKRA mit nachvollziehbaren Verfahren zu mehr Transparenz und Sicherheit bei.


Leider gibt es auch einige “selbsternannte Siegel” oder nicht nachvollziehbare Auszeichnungen, die oft über keinerlei Werthaltigkeit verfügen. Deshalb ist genau diese Transparenz und Qualität der Maßstab für die Aufnahme in das Deutsche Hygiene Register. Regelmäßige Überprüfungen der Auszeichnungen garantieren die dauerhafte Einhaltung des hohen Standards dieses Registers.

HATZ_LOGO_RGB_300dpi.png

Weitere Informationen zur Hygiene-Klassifizierung finden Sie  unter: www.deutsches-hygiene-register.de


Umsetzung Schutzmaßnahmen für Mitarbeiter & Gäste

  • Wir weisen unsere Gäste darauf hin, dass bei Vorliegen von Symptomen einer akuten Atemwegserkrankung jeglicher Schwere oder von Fieber eine Beherbergung nicht möglich ist.
  • Bitte halten Sie des Abstandsgebots von mindestens 1,5 m ein und reinigen Sie Ihre Hände an unseren Desinfektionsmöglichkeiten oder Handwaschgelegenheiten mit Seife und fließendem Wasser.
  • Wir weisen darauf hin, dass das gemeinsame Sitzen im Gemeinschaftsbereich ohne Einhalten des Mindestabstands von 1,5 m und das gemeinsame Beziehen einer Wohneinheit sowie das gemeinsame Anmieten einer Parzelle auf einem Campingplatz nur den Personen gestattet ist, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung gemäß jeweils aktueller Rechtslage nicht gilt.
  • Gäste müssen ab Betreten des Betriebes und bei Bewegungen im Gebäude eine Mund-Nase-Bedeckung tragen, ausgenommen am Tisch des Restaurantbereichs sowie in ihrer Wohneinheit. Auf weitläufigen Au-ßengeländen (z. B. Campingplätzen) kann auf eine Mund-Nasen-Bede-ckung verzichtet werden, sofern der Mindestabstand von 1,50 m einge-halten wird.

Beherbergung:

  • Nur diejenigen Personen, für die im Verhältnis zueinander die allgemeine Kontaktbeschränkung gemäß jeweils aktueller Rechtslage nicht gilt, dürfen gemeinsam eine Wohneinheit beziehen oder eine Parzelle auf einem Campingplatz gemeinsam anmieten.
  • Beim Check-in werden die Kontakte zwischen dem Vermieter und seinen Mitarbeitern einerseits und Gästen andererseits sowie der haptische Kontakt zu Bedarfsgegenständen (z. B. Stifte, Meldescheine) auf das Notwendige beschränkt oder so gestaltet, dass nach jeder Benutzung eine Reinigung oder Auswechslung erfolgt.
  • In allen Gemeinschaftsbereichen sind die Abstandsregeln einzuhalten. Die Abstandsregeln gelten auch für Jedermann in allen Betriebsbereichen.
  • Insbesondere bei der Reinigung der Wohneinheit werden die geltenden Hygiene- und Reinigungsstandards konsequent eingehalten. Die Reinigung der Gäste- und Gemeinschaftszimmer hat möglichst in Abwesenheit der Gäste zu erfolgen, um Kontakte zu vermeiden.
  • Der Einsatz von Gegenständen in den Wohneinheiten, die von einer Mehrzahl von Gästen benutzt werden (z. B. Stifte, Magazine, Zeitungen, Tagesdecken, Kissen), ist auf ein Minimum zu reduzieren und. so zu gestalten, dass nach jeder Benutzung eine Reinigung oder Auswechslung erfolgt. Das gilt auch in anderen Bereichen (z. B. Tagungsbereich).
  • Die Nutzung von zugehörigen Schwimmbädern, Saunen, Wellness- und Fitnessbereichen richtet sich nach der für solche Einrichtungen geltenden Rechtslage.
  • Die Zulässigkeit von Massagebehandlungen und Beauty-Anwendungen richtet sich nach der für diese Anwendungen geltenden Rechtslage. Die danach zulässigen körpernahen Dienstleistungen sind auch in den Beherbergungsbetrieben zulässig. Die nach der geltenden Rechtslage vorgegebenen Sicherheitsmaßnahmen (z. B. Mund-Nasen-Bedeckung) sind einzuhalten. Der Zugang wird über Vorabtermi-nierung gesteuert.
  • Die Zulässigkeit von organisierten Freizeitangeboten richtet sich nach der für derartige Angebote geltenden.
  • Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19 Falles unter Gästen oder Personal zu ermögli-chen, können die Kontaktdaten der Gäste (Name, Vorname, Wohnort, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, Zeitraum des Aufenthaltes) auf Anforderung den zuständigen Gesundheitsbehörden weitergegeben werden. Die Dokumentation ist so zu verwahren, dass Dritte sie nicht einsehen können und die Daten vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor unbeabsichtigtem Verlust oder unbeabsichtigter Schädigung geschützt sind. Die Daten müssen zu diesem Zweck einen Monat aufbewahrt werden. Sofern die Daten aufgrund einer anderen Rechtsgrundlage noch länger aufbewahrt werden müssen, dürfen sie nach Ablauf eines Monats nach ihrer Erhebung nicht mehr zu dem in Satz 1 genannten Zweck verwendet werden. Der Gastgeber hat den Gast bei Erhebung der Daten entsprechend den Anforderungen an eine datenschutzrechtliche Information gemäß Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 in geeigneter Weise über die Datenverarbeitung zu informieren.

 

Kur- & Feriencamping Holmernhof Dreiquellenbad

Inhaber: Johann Köck
Singham 40
94086 Bad Griesbach

Telefon:  0 85 32 / 96 13 - 0
Telefax:   0 85 32 / 96 13 - 50
E-Mail:     info@camping-bad-griesbach.de
USt-Id:    DE177549310

Rezeptions - Öffnungszeiten

Montag:
Dienstag:
Mittwoch:
Donnerstag:
Freitag:
Samstag:
Sonntag &
Feiertag:

07:30 - 12:30 und 14:30 - 18:00 Uhr
07:30 - 12:30 und 14:30 - 18:00 Uhr
07:30 - 12:30 und 14:30 - 18:00 Uhr
07:30 - 12:30 und 14:30 - 18:00 Uhr
07:30 - 12:30 und 14:30 - 18:00 Uhr
07:30 - 12:30 und 14:30 - 18:00 Uhr
08:00 - 12:30 und 14:30 - 18:00 Uhr

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.